Wir sind überzeugt, dass Gender Balance in der Führung einer Organisation funktional und ökonomisch sinnvoll ist. Denn Unternehmen verfügen damit über eine größere Vielfalt an Kompetenzen das ist essentiell, um in einem komplexen Umfeld die strategisch richtigen Entscheidungen treffen zu können.


Bei einer Studie von McKinsey aus dem Jahr 2007 wurden 89 europäische Firmen mit dem höchsten Anteil an Gender Diversity in Top Management Positionen auf ihre finanzielle Performance analysiert. Alle diese Firmen hatten in ihrem Sektor ein deutlich besseres operatives Ergebnis und eine deutlich bessere Entwicklung des Aktienkurses (2005-2007) im Vergleich zu ihren Wettbewerbern zu verzeichnen.

Mit unserer Arbeit möchten wir daher die Entwicklung einer Managementphilosophie und Unternehmenskultur fördern, welche sich glei-chermaßen für männliche und weibliche Potenziale und Fähigkeiten öffnet. Beide vorurteilsfrei anerkennt, in Anspruch nimmt und damit zur ökonomischen Wertsteigerung des Unternehmens nutzt.

Viele Unternehmen müssen nicht nur komplexe ökonomische Herausforderungen bewältigen, sondern auch nicht-ökonomische Faktoren wie z.B. corporate governance berücksichtigen. Deshalb sind sie auf Multiperspektivität, auf unterschiedliche Kompetenzen, auf Variabilität und Flexibilität angewiesen, wenn sie erfolgreich bleiben wollen. Die gewohnte, traditionell geprägte Führungs- und Entscheidungskultur wird langfristig keinen Erfolg mehr haben.
 
 
genderbalance

unternehmensnutzen

konzept

ausrichtung

leistungen

über uns

fachbegriffe

presse
 
office(at)genderbalance.de
 
Lilo Lange
management of personality
040/25496497
www.lilo-lange.de

© Lilo Lange 2010 |
 Impressum
 
nach oben